Die Liebe zu den Pflanzen

Conrad Barenscheer übernimmt Stellichter Baumschule

Walroder Markt, 18. September 2021

Die Liebe zu Pflanzen und Garten liegt den Barenscheers in Stellichte im Blut. Denn sonst könnte die Baumschule Barenscheer & Sohn nicht auf eine 133-jährige Betriebsgeschichte zurückblicken. Mit Conrad Barenscheer, der das Unternehmen offiziell am 1. Juli von seinem Vater Volker übernahm, startet die Baumschule nun in die fünfte Generation. Bereits im vergangenen Jahr hatte sich der 27-Jährige mit dem Unternehmen „Gartenbau Barenscheer GmbH“ selbstständig gemacht. So wird das Angebot im Bereich Garten- und Landschaftsbau, kurz Galabau, bei Barenscheer erweitert. Conrad Barenscheer ruht sich nicht auf der Erfolgsgeschichte seiner Vorfahren aus, sondern lernte das Metier von der Pike auf. Nach der Ausbildung zum Gärtner, Fachrichtung Baumschule, verbrachte er eineinhalb Jahren in einer Baumschule in der Schweiz, mit Schwerpunkt Beratung für Privatkunden und Galabau. 2016 zog es ihn nach Stuttgart, wo er vier Jahre im Garten- und Landschaftsbau „Plan Garten“ einige Großprojekte betreute und mitgestaltete. 2020/21 besuchte er die Meisterschule in Bad Zwischenahn und legte die Meisterprüfung erfolgreich ab.

Einen Mitarbeiter konnte bereits für sein junges Unternehmen im Galabau gewonnen werden „Und im nächsten Jahre strebe ich an, in dem Bereich auszubilden“, informiert Conrad Barenscheer. Auch den Privatverkauf möchte er ausbauen. So soll eine Verkaufshalle entstehen, die es den Kunden ermöglicht, auch bei schlechtem Wetter Pflanzen auszusuchen. Für den Privatverkauf wird noch eine Gartenfachkraft gesucht, die den Kunden beratend zur Seite steht. „Nach wie vor wird bei uns das Augenmerk hundertprozentig auf Pflanzen und Dienstleistungen gelegt“, betont der Jungunternehmer, der sich so wie sein Vater von den Gartencentern abheben möchte. Mit dem enormen Erfahrungsfundus seiner 133-jährigen Betriebsgeschichte kann die Baumschule Barenscheer & Sohn in Stellichte aufwarten. Die Liebe und das Knowhow in Sachen Zier- und Nutzpflanzen aller Art wurde von Generation zu Generation weitergereicht. Den Grundstein legte Wilhelm Barenscheer 1888, als er neben Mühle und Sägerei auch noch eine Forstbaumschule gründete. Die führte später sein jüngster Sohn Friedrich mit Ehefrau Martha weiter, bis Sohn Rudolf den Betrieb übernahm.

Conrad Barenscheer Garten- und Landschaftsbau

Neuer Inhaber: Conrad Barenscheer

Baumschule Barenscheer & Sohn

Die Liebe zu Pflanzen im Blut: Volker Barenscheer und seine Gattin Dorothee übergeben die erfolgreiche Baumschule an ihren jüngsten Sohn Conrad.

Volker Barenscheer übergab nun offiziell das erfolgreiche Unternehmen an seinen jüngsten Sohn Conrad, der die Baumschule jetzt in fünfter Generation leitet. „Wir haben den schönsten Beruf, den man sich denken kann“, sind sich die Barenscheers einig. Die langjährigen Erfahrungen und das Wissen sowie die regionale Aufzucht der Pflanzen, kommen den Kunden zugute. „Unsere regionalen Pflanzen sind an das Klima gewöhnt Die Ware wird nicht durch halb Europa transportiert. Es besteht daher keine Gefahr des Einschleppens von Krankheiten oder Schädlingen, die hier keine natürlichen Feinde haben und sich rasant verbreiten könnten wie zum Beispiel der asiatische Zitrusbockkäfer“, zählt Barenscheer auf. Die Baumschule Barenscheer & Sohn bietet ganzjährig ein breites Sortiment von mehr als 500 Sträuchern und Baumarten an. „Am üppigsten ist das Sortiment im Herbst. Dann ist auch die beste Pflanzzeit“, rät der Fachmann. Erstklassige Produkte, Fachwissen, Ehrlichkeit, leidenschaftlicher Service und ein Plus an Persönlichkeit wird es auch in Zukunft bei Barenscheer geben. (aki).

Das erweiterte Angebot

Durch das erweiterte Angebot im Galabau erhalten die Kunden ein Rundum-Sorglospaket. „Gestalten, planen, bauen, pflegen“ lautet der Slogan der neuen Sparte. „Darin enthalten ist alles rund um die Gartengestaltung - vom Vorgespräch vor Ort, Ideen, der kompletten Planung, Zeichnung bis hin zur Fertigstellung sowie die Baumpflege“, informiert Conrad Barenscheer, der selbstverständlich mit kompetenten Kooperationspartnern auch Teichanlagen und Pools mit in die grünen Oasen einbaut.

News Übersicht